Schwester Maria Theresia Sessing wurde am Mittwoch, dem 7. März 2018 um 00:50 Uhr in die ewige Heimat abberufen.

1958 trat Sr. M. Theresia in unsere Ordensgemeinschaft ein und legte nach der ordensinternen Ausbildung im Mai 1964 die Profess auf Lebenszeit ab. Nach dem Diplom für Allgemeine Krankenpflege (1964) beendete sie 1970 die „Akademie für Höhere Krankenpflege“ mit ausgezeichnetem Erfolg.

Sr. M. Theresia arbeitete als Krankenschwester in den Krankenhäusern Neunkirchen und Wien-Hietzing sowie als Lehrschwester in der Pflegeschule Horn. Von 1980 bis 2009 war sie Generalsekretärin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, sie übernahm die Leitung des Referats für Krankenpflege und die Leitung des ordenseigenen Pflegewohnhauses „Franziskusheim“ in Wien-Ober St. Veit. Von 2009 bis 2015 gehörte Sr. M. Theresia als Generalrätin der Ordensleitung an, bis 2013 war sie als Oberin für die Niederlassung „Josefsheim“ in Ober St. Veit verantwortlich.

Wir danken Sr. M. Theresia Sessing für all das Gute, das sie in unsere Gemeinschaft und durch ihren Dienst an den Mitmenschen in die Welt gebracht hat.

Begräbnisfeier:
Freitag, 23. März 2018, 13:00 Uhr, Friedhof Ober St. Veit
anschließend Eucharistiefeier im Franziskusheim, Stock im Weg 1

Parte von Sr. M. Theresia Sessing

Nachruf auf der Website der Ordensgemeinschaften