Buch-Cover "Restituta - Glaube gegen NS-Gewalt"

Neuerscheinung: Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Soeben ist das Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“, herausgegeben vom Verein Restituta-Forum, erschienen. Die Publikation ist der Begleitband zur gleichnamigen von Architekt Checo Sterneck neugestalteten Dauerausstellung im Hartmannkloster, Hartmanngasse 7, 1050 Wien.

Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Das Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“ beinhaltet neben der Lebensgeschichte der seligen Restituta (P. Antonio Sagardoy OCD) die Stellung der katholischen Kirche im NS-Regime (Wolfgang Neugebauer), das Phänomen des Martyriums aus katholischer Perspektive (Roman Siebenrock) sowie das Restituta-Gedenken im Kontext der österreichischen Gedächtniskultur (Claudia Kuretsidis-Haider, Heinz Arnberger). Auf den ersten Seiten gibt Ausstellungsarchitekt Checo Sterneck Einblick in die Gestaltung der Dauerausstellung.

Buch-Cover "Restituta - Glaube gegen NS-Gewalt"

Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Zum Herausgeber: Verein Restituta-Forum

Der Verein Restituta-Forum verbreitet das Gedankengut und die Lebensgeschichte der seligen Restituta Kafka, ihr Wirken in der Gemeinschaft in Offenheit und Hilfsbereitschaft gegenüber allen Menschen. Der Verein wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz in Wien.

Sr. M. Restituta – Helene Kafka

Schwester Maria Restituta, geboren 1894 als Helene Kafka in Brünn, aufgewachsen in Wien-Brigittenau, war eine österreichische Widerstandskämpferin. Sie wurde 1942 in einem NS-Volksgerichtsprozess zum Tod verurteilt und 1943 als einzige Ordensfrau im Dritten Reich hingerichtet. Die Franziskanerin von der christlichen Liebe war Krankenschwester und arbeitete zuletzt im Krankenhaus Mödling (NÖ), wo sie am Aschermittwoch 1942 von der Gestapo verhaftet wurde.

Sr. M. Restituta war geprägt durch ihre Treue zum christlichen Glauben und ihre pazifistische, österreich-patriotische Gesinnung. Papst Johannes Paul II. sprach sie 1998 auf dem Wiener Heldenplatz selig.

 

Buch-Cover "Restituta - Glaube gegen NS-Gewalt"

Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Buch „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Restituta-Forum (Hg.)
Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt
Verlag: Edition Steinbauer
Klappenbroschur, 96 Seiten, 66 Abb.
Format: 26 x 21 cm
ISBN: 978-3-902494-81-8
Preis: € 19,-/SFR 43,-

 

 

Die Dauerausstellung "Restituta - Glaube gegen NS-Gewalt" im Hartmannkloster 1050 Wien zeigt Sr. M. Restitutas Lebens- und Glaubenszeugnis.

Blick in die Dauerausstellung „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Dauerausstellung „Restituta – Glaube gegen NS-Gewalt“

Besichtigungen ohne Voranmeldung: jeden ersten Mittwoch im Monat zwischen 14.00 und 17.00 Uhr – zu dieser Zeit sind leider keine Führungen möglich.
Führungen für Gruppen: nach telefonischer Voranmeldung unter 01 546 05-4310.
An Feiertagen und während der Schulferien bleibt die Ausstellung geschlossen.
Der Eintritt ist frei.